AGB Besteller

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN - SHOP.TAGEBLATT.DE

1 Anwendungsbereich

Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Verträge zwischen Ihnen als Kunde unseres Webshops shop.tageblatt.de und uns:

Zeitungsverlag Krause GmbH & Co. KG
Glückstädter Straße 10
21682 Stade
vertrieb(at)tageblatt.de
Telefon: 04141/936-0
Telefax: 041 41 / 936 – 291

1.1 Sollten für einen einzelnen Einkauf besondere, ergänzende Regelungen gelten, weisen wir Sie hierauf rechtzeitig vor Vertragsschluss hin.

1.2 Der Geltung eigener AGB der Kunden widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Solche AGB werden nur Vertragsbestandteil, wenn wir ihrer Geltung schriftlich zustimmen.

2 Vertragsschluss

2.1 Alle Darstellungen auf unserem Portal shop.tageblatt.de stellen kein verbindliches Angebot dar. Bei den Darstellungen handelt es sich um Einladungen an Sie, ein verbindliches Angebot zum Kauf der jeweiligen Ware abzugeben.

2.2 Ebenso unverbindlich für Sie ist das Zusammenstellen eines Warenkorbs. Sobald Sie Ihren Warenkorb schließen und auf die Schaltfläche „Zahlungspflichtig bestellen“ oder einen vergleichbaren Button klicken, geben Sie ein rechtlich bindendes Angebot ab. Zuvor haben Sie Gelegenheit, die von Ihnen eingegebenen, zusammengefassten Daten zu prüfen und zu berichtigen.

2.3 An Ihr Angebot, das Sie mit Ihrem Klick auf die Schaltfläche „Zahlungspflichtig bestellen“ oder einen vergleichbaren Button abgeben, sind Sie für einen Zeitraum von 7 Werktagen gebunden. Innerhalb dieser 7 Werktage können wir Ihr Angebot annehmen. Gesetzliche Widerrufsrechte bleiben hiervon unberührt.

2.4 Ihr Angebot nehmen wir an, indem wir Ihnen eine Bestellbestätigung zusenden. Eine E-Mail ist hierzu ausreichend.

3 Preise / Versandkosten

3.1 Alle Preise auf unserem Portal shop.tageblatt.de verstehen sich, wenn nicht ausdrücklich anders lautend, inklusive anfallender Steuern und zuzüglich ggf. erhobener Versandkosten.

3.2 Die Versandkosten betragen 3,95 €. Ab einem Bestellwert von 25,00 € fallen keine Versandkosten an.

4 Lieferung

4.1 Die Lieferung erfolgt gegen Vorkasse durch ein Transportunternehmen unserer Wahl. Ein Versand an Packstationen und Postfachadressen ist nicht möglich.

4.2 Die Lieferfrist ergibt sich aus den Angaben beim jeweiligen Produkt. Der Lauf der Lieferfrist beginnt mit Gutschrift des vollständigen Kaufpreises (inkl. Steuern und ggf. erhobener zusätzlicher Gebühren und Kosten).

4.3 Die Lieferung unserer Artikel kann nur nach Deutschland erfolgen.

4.4 Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist. Dies erfolgt ohne zusätzliche Gebühren.

4.5 Sie versichern, die richtige und vollständige Lieferanschrift bei der Bestellung angegeben zu haben. Sollte es aufgrund fehlerhaften Adressdaten zu zusätzlichen Kosten bei der Versendung kommen – etwa erneut anfallende Versandkosten –, so sind diese zu ersetzen.

4.6 Sollte die Zustellung der Ware trotz eines Zustellversuch und der Option auf erneute Zustellung sowie der Option auf eine Abholung verstreichen, sind wir zum Rücktritt vom Kaufvertrag gegen Erstattung Ihrer Zahlung berechtigt.

5 Zahlung / Aufrechnung / Abtretung

5.1 Wir bieten Ihnen die folgenden Zahlungsmöglichkeiten an: Pay-Pal, Kreditkarte, SEPA-Lastschrift. Die Belastung erfolgt jeweils sofort.

5.2 Wir behalten uns das Recht vor, nicht immer alle Zahlungsmethoden anzubieten oder weitere Zahlungsmethoden hinzuzufügen.

5.3 Eine Rechnung wird nur elektronisch ausgestellt. Die Rechnung wird der Lieferung nicht mehr in Papierform beigelegt, sondern nur noch im PDF-Format per E-Mail zugesandt. Zusätzlich dazu steht Ihnen die elektronische Rechnung im PDF-Format über Ihr Kundenkonto zum Download, zur Speicherung und zum Ausdruck bereit, soweit Sie sich ein solches Konto eingerichtet haben. Zum Ansehen der PDF-Dateien benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie bei Adobe kostenlos herunterladen können.

5.4 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

5.5 Sie dürfen Ansprüche gegen uns nicht abtreten.

6 Gewährleistung

Es gilt gesetzliches Mangelgewährleistungsrecht.

7 Haftung

7.1 Wir haften Ihnen gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

7.2 In sonstigen Fällen haften wir – soweit in Abs. 3 nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Abs. 3 ausgeschlossen.

7.3 Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungs- und Datenschutzrecht bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und –ausschlüssen unberührt.

8 Transportschäden

8.1 Sie versichern, uns im Fall von Transportschäden nach besten Kräften zu unterstützen, soweit Ansprüche gegenüber dem betreffenden Transportunternehmen bzw. einer Transportversicherung geltend gemacht werden.

8.2 Ihre Rechte und Ansprüche bleiben hiervon unberührt.

9 Schlussbestimmungen

9.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN- Kaufrechts. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der vorstehend getroffenen Rechtswahl unberührt.

9.2 Wenn Sie Kaufmann, juristischen Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen sind und Ihren Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland haben, ist ausschließlicher Gerichtsstand unser Sitz. Im Übrigen gelten für die örtliche und die internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

9.3 Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Regelungen dieser Vertragsbedingungen bleibt die Wirksamkeit im Übrigen unberührt.

10 Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle

10.1 Die EU-Kommission stellt die Möglichkeit zur Verfügung, ein Beschwerdeverfahren zur Online-Streitbeilegung für Verbraucher durchzuführen. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehme

Zuletzt angesehen